Maßnahmen und Folgen im Umgang mit Corona

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

über diesen Weg möchten wir Sie auf dem Laufenden halten, wie wir als einzelne Schule auf die momentane Situation reagieren und wie die Rechtslage bzgl. beispielsweise der Einhaltung der Schulpflicht ist.

Wir bitten nochmals darum, folgende grundsätzliche Hygieneregeln zu beachten:

  • häufiges Händewaschen auch „zwischendurch“ 
  • bei einer Erkältung ist das Niesen in die Armbeuge der alle am besten schützende Weg
  • Händeschütteln, Umarmungen und Begrüßungsküssen sollten vermieden werden 
  • Mehrere sollten nicht aus einem Becher oder aus einer Flasche trinken 
  • Einmaltaschentücher verwenden und direkt sachgemäß entsorgen

Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Elternbriefe sowie unter https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6866/alle-informationen-fuer-eltern-und-schulen-auf-einen-blick.html sowie unter https://www.landkreis-schwandorf.de/.

23.03.2020 Notfallbetreuung während der Osterferien

Die Notfallbetreuung für Kinder der 5. oder 6. Jahrgangsstufe bzw. Schülerinnen und Schüler mit Behinderung wird auch in den Osterferien angeboten. Die Voraussetzungen für die Teilnahme bzgl. Beschäftigung der Erziehungsberechtigten in der sogenannten kritischen Infrastruktur bleiben unverändert.

23.03.2020 Notfallbetreuung am Regental-Gymnasium, veränderte Voraussetzungen

Die Bayerische Staatsregierung hat entschieden, dass in den Notbetreuungsangeboten an Schulen nun auch Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden können, wenn bei zwei Erziehungsberechtigten nur eine bzw. einer im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist. Ferner gilt nun, dass auch Schülerinnen und Schüler in höheren Jahrgangsstufen in die Notfallbetreuung aufgenommen werden können, wenn deren Behinderung oder entsprechende Beeinträchtigungen eine ganztägige Aufsicht und Betreuung erfordert.

18.03.2020 Abiturprüfung im Jahr 2020

Nach den bisherigen Planungen soll der Beginn der Abiturprüfungen auf Mittwoch, 20. Mai 2020, verschoben werden, der Ausbildungsabschnitt 12.2 verlängert sich entsprechend.

Schriftliche Prüfungen
20. Mai: Deutsch
26. Mai: Mathematik
29. Mai: 3. Abiturprüfungsfach (mit Französisch)


Kolloquiumsprüfungen
Erste Prüfungswoche: Montag, 15. Juni mit Freitag, 19. Juni 2020
Zweite Prüfungswoche: Montag, 22. Juni mit Freitag 26. Juni 2020

Aufgrund der dynamischen Entwicklungen können weitere Veränderungen im Ablauf der Abiturprüfung 2020 aus heutiger Sicht nicht ausgeschlossen werden. Vor diesem Hintergrund könnte ein weiterer Abiturtermin zu einem späteren Zeitpunkt erforderlich sein.

17.03.2020

Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)

Informationen zum Betriebspraktikum für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9Plus und 10

13.03.2020

Die Bayerische Staatsregierung beschließt, jegliche Schulveranstaltung und damit den Unterrichtsbetrieb an den Schulen bis einschließlich der Osterferien einzustellen. Weitere Informationen unter https://www.km.bayern.de/pressemitteilungen.html. Für den Unterricht wird ein Notprogramm über eine Online-Plattform stattfinden. Die Schulleitung arbeitet gerade an einer Lösung mit einer schuleigenen Cloud, die am Montag Vormittag im Rahmen einer Lehrerkonferenz vorgestellt werden wird. In dieser Cloud können Schüler die Arbeitsaufträge ihrer Lehrer herunterladen, eigene Beiträge hochladen und ihren Lehrern Fragen stellen und mit ihnen diskutieren.

11.03.2020

Der Verdachtsfall in der Klasse 9Plc hat sich nicht bestätigt, es findet regulärer Unterricht für diese Klasse statt.

07.03.2020

Merkblatt für die Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schüler – Maßnahmen COVID-19

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)

06.03.2020

HINWEISE ZUM NEUARTIGEN CORONAVIRUS (SARS-COV-2) UND COVID-19

Elternbrief vom 06.03.2020