PITO – Eine Müllsammelaktion der UNESCO-AG

In Medienberichten kann man lesen, dass in der Corona-Krise einige Menschen mehr Wert auf regionale und/oder ökologisch erzeugte Produkte legen, was eine Chance für unsere Umwelt sein könnte.

Aktuell verbringen die Menschen zudem mehr Zeit im näheren Umfeld als sonst üblichFreizeitaktivitäten in der Natur nehmen zu und sicher ist vielen bei einem Spaziergang oder einer Fahrradtour schon einmal herumliegender Müll aufgefallen. Auch hier lässt sich ein Hebel ansetzen, damit neben den Schattenseiten in dieser Zeit etwas Licht entstehen kann! 

Die UNESCO-AG des RTG ruft daher bis zum 17. Mai 2021 unter dem Namen „PITO – Pupils In Trash Out“ zu einer Müllsammelaktion auf, um umweltschädlichen Müll aus der Natur zu entfernen. 

Die drei Klassen, in denen sich prozentual am meisten Schüler*innen einzeln, also privat und unter Einhaltung der Corona-Regeln, engagieren, erhalten einen kleinen Preis. Eine schöne Gelegenheit auch in Distanz als Klasse gemeinsam etwas zu erreichen! 

Teilnehmen kann jeder unter feedback.rtg-intern.de