Schüler helfen Schülern

 

Nachhilfe durch „Schüler helfen Schülern“ 2020/21

Wir sind eine von Schülern organisierte Nachhilfegruppe. Sie setzt sich aus qualifizierten Schülern der neunten, zehnten, elften und zwölften Jahrgangsstufe zusammen. Diese haben bereits den Stoff der vorhergehenden Jahre durchgenommen und wissen deshalb bestens über die Tücken der verschiedenen Themengebiete Bescheid.

Der Vorteil von „Schülern helfen Schülern“ ist, dass zwischen Schülern ein viel vertrauteres und ungezwungeneres Verhältnis besteht, was zu einer wesentlich besseren Lernatmosphäre führen kann.

Wenn einmal Hilfe in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch, Latein, Physik, Informatik oder Chemie gefragt ist, kann man per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Kontakt zu uns aufnehmen. Auch an eure Lehrer könnt ihr euch wenden. Sie wissen Bescheid und kennen in aller Regel unsere Nachhilfelehrer, sodass sie euch den Geeignetsten empfehlen können.

Die Stunden können dann individuell mit den Nachhilfelehrern vereinbart werden, ebenso die Regelmäßigkeit, ob nur zum Wiederholen vor einer Schulaufgabe oder für eine längere Zeitspanne.

Natürlich können wir auch nicht ganz ohne Bezahlung Extrastunden außerhalb des Unterrichts bieten. Doch viel kostet der "Schüler helfen Schülern“ – Service selbstverständlich nicht. Da die Nachhilfelehrer selbst noch zur Schule gehen und deshalb keinen professionellen Unterricht bieten können, jedoch für die Stunden ihre Freizeit opfern, ist ein Preis von 10 € pro Schulstunde unserer Meinung nach angemessen.

Wir suchen auch immer wieder neue Nachhilfelehrerinnen und -lehrer ab der 9. Klasse, die an einem oder zwei Fächern besonderen Spaß haben und ihr Wissen und ihre Begeisterung gerne an Andere weitergeben wollen.

Falls Ihr Fragen habt, Unterstützung braucht oder Teil unseres Teams werden wollt, wendet Euch bitte per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Elena Stangl, 10b und Maria Meier, 10c

 

Mensa - Mittagsverpflegung

18.11.-21.11.2019

Nachdem mehrere Anfragen von Eltern bzw. Schülern an uns herangetragen wurden, ob auch Schüler/innen, die die offene Ganztagsschule nicht besuchen, mittags in der Mensa essen können, werden wir nach den Weihnachtsferien aufgrund eines Anbieterwechsels einen neuen Versuch starten, die Mensa für alle zu öffnen. Das Essen muss vorab bestellt und bar bezahlt werden. Bei der Bestellung und Bezahlung erhält der Schüler für jeden Tag, an dem ein Mittagessen bestellt wurde, eine Essensmarke.

Teilnahme

Jeder Schüler kann von Montag bis Donnerstag  ein Mittagessen aus dem Angebot auswählen. Aus organisatorischen Gründen gibt es an einem Tag nur ein Angebot, das immer aus folgenden zwei Teilen besteht:

  • einem Hauptgericht und
  • einem kleineren Beigerichten (entweder eine Suppe, eine Nachspeise, einem Salat, etc).

Das Menü kostet 4 Euro. Das Angebot hängt im Schaukasten rechts neben der Eingangstüre zur Mensa oder auf der Schulhomepage (siehe unten).

Beispiel: 

  • Lasagne al forno und Salat 
  • Pudding

Essensausgabe

Das Mittagessen wird gegen Abgabe des Gutscheins von 12:50 - 13:00 Uhr in der Mensa ausgegeben.

Bestellung

Die Bestellung für die darauf folgende Woche ist jeden Mittwoch in der 2.Pause im Sekretariat möglich.

Speisepläne

 

21.09.-24-09.2020

05.10.-08.10.2020

12.10.-15.10.2020

 

 

Informationen über unseren Anbieter finden Sie unter http://www.partyservice-lingauer.de 

 

Häufige Fragen - FAQ

Ein Schüler erkrankt, kann das Essen storniert werden?

Eine Stornierung am gleichen Tag ist aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich. Falls eine längere Krankheit vorliegt, kann aber für die darauf folgenden Tage abbestellt werden.

Kann an jedem Tag bestellt werden?

Eine Bestellung ist nur am Mittwoch in der 2. Pause im Sekretariat möglich.

Wo finde ich die aktuellen Speisepläne zu finden?

Die aktuellen Pläne sind entweder im Schaukasten rechts neben der Mensa und auf der Schulhomepage zu finden.

 

AAG RTG Big Band Connection

Die Band setzt sich zusammen aus Schülerinnen und Schülern des Regental-Gymnasiums Nittenau und des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums Regensburg.. Einige Ehemalige beider Gymnasien unterstützen die Band musikalisch.
Die Besetzung der Band entspricht nicht der klassischen Big Band. Das grundlegende Instrumentarium von Trompete, (Bass-) Posaune, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon sowie Schlagzeug wird wegen der Nachfrage von Schülerseite aus durch Querflöten, Klarinetten, Flügelhorn, Horn, Tenorhorn und Tuba erweitert. Da das meiste vorhandene Notenmaterial für großes Blasorchester konzipiert ist, wäre jedoch auch die Beteiligung von Fagott, Bassklarinette u. a. möglich.

Das Repertoire umfasst unterschiedliche Stilrichtungen und ist auf internationale Hits und Evergreens ausgerichtet. Fester Bestandteil jedes Konzertprogramms sind u.a. seit Jahren im Bereich

  • Jazz:Tiger Rag - Charleston Dixie - Down By The Riverside - Molly - Little Brown Jug - Glenn Miller Medley - Cole Porter Medley - George Gershwin Medley - Mercy, Mercy, Mercy u.a.

  • Filmmusik: Mancini Magic - James Bond Suite - Circle Of Life - Pretty Women - The Magnificent Seven

  • Musical: The Magic Of A. L. Webber - Rocky Horror Picture Show - My Fair Lady - Hello Dolly - West Side Story

  • Evergreens: Dankeschön Bert Kaempfert - Tequila - La Bamba - Guantanamera - Holiday In Rio - Brasil - When The Saints - What a Wonderful World - Strangers In The Night - American Pie - Smoke On The Water

Bei Bedarf findet sich auch immer eine kleine Gruppe zusammen, die das Programm mit echt bayerischer Volksmusik in der Besetzung Trompete, Klarinette, Tenorhorn, Posaune und Tuba abrundet.

Dirigentin

Barbara Vielberth-Baer wurde geboren am 16. Juni 1954 in Regensburg und ist ehemalige Schülerin des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums, studierte nach ihrem Abitur Schulmusik an der Musikhochschule in München und begann anschließend ihre Tätigkeit als Musiklehrerin am Von-Müller-Gymnasium in Regensburg. Seit 2001 unterrichtet sie am Regental-Gymnasium in Nittenau sowie auch am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium.

1995 trat sie die Nachfolge ihres Vaters Otto Vielberth an, der die Big Band des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums ins Leben gerufen hatte und diese bis zu seinem plötzlichen Tod leitete. In seinem Sinne setzte sie die Arbeit ihres Vaters nach besten Kräften fort. Im Laufe ihrer (bisweilen sehr anstrengenden) Tätigkeit als Leiterin der Big Band des Gymnasiums ließ sie sich zur Freude der Schüler auch oft auf größere Unternehmungen ein, so zum Beispiel Konzert-Reisen nach Ungarn, Russland, Uganda, USA, Côte d'Ivoire und China.

 

Geschichte der Big Band des Regental-Gymnasiums im Überblick

  • Gründung 2003 durch Barbara Vielberth-Baer, Schulmusikerin am Regental-Gymnasium

  • 2006 Konzertreise nach Chicago auf Einladung der Sister Cities International

  • 2008 Konzertreise von Mitgliedern der Big Bands des RTG und des Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums Regensburg nach Côte d'Ivoire auf Einladung des Goethe-Instituts

  • 2010 Konzertreise von Mitgliedern der Big Bands des RTG und des AAG nach China und Gegenbesuch von Mitgliedern der Big Band der "20th Middle School" in Tianjin

  • 2012 Konzertreise von Mitgliedern der Big Bands des RTG und des AAG nach Uganda auf Einladung des Goethe-Instituts

  • 2013 Einspielen einer gemeinsamen CD mit der Big Band des AAG Regensburg

  • 2014 Konzertreise von Mitgliedern der Big Bands des RTG und des AAG nach Uganda auf Einladung des Goethe-Instituts

  • 2016 Konzertreise von Mitgliedern der Big Bands des RTG und des AAG nach Thailand auf Einladung des Goethe-Instituts

Ausbildungsrichtungen

Grundsätzlich sind am Gymnasium zwei Abschlüsse möglich:

  • Die Oberstufenreife nach dem erfolgreichen Besuch der 10. Klasse; diese beinhaltet den Mittleren Bildungsabschluss und ist Voraussetzung ist für den Besuch der Oberstufe des Gymnasiums bzw. einem Übergang an die Fachoberschule.
  • Die Allgemeine Hochschulreife, die den Zugang zu allen Studiengängen an den Hochschulen und Universitäten ermöglicht.

Am Regental-Gymnasium Nittenau gibt es folgende Ausbildungsrichtungen:

  • das "Naturwissenschaftlich-Technologische Gymnasium" (NTG) 
  • das "Sprachliche Gymnasium" (SG)
  • und das "Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Gymnasium, wirtschaftswissenschaftlicher Zweig"(WSG-W)

Die wesentlichen Unterschiede sind dabei:

Jgst. Sprach­li­ch Wirtschaftswissenschaftliche Naturwissenschaftlich-Technologisch

5

Englisch

Englisch

Englisch

6

Latein

Latein oder Französisch

Latein oder Französisch

8-11

Französisch
Physik, Biologie, Wirtschafts- und Rechtslehre

Wirtschafts- und Rechtslehre
sowie Wirtschafts­informatik

 

Chemie, Physik, Biologie, Informatik

 

3. Fremdsprache Französisch

mit besonderer Betonung der Fächer WR, W - Informatik, Sk

besonderer Betonung der Fächer Informatik, Physik und Chemie 

 
  • Das Sprachliche Gymnasium (SG) betont die modernen Sprachen, vermittelt aber auch grundlegende Kenntnisse in Latein. Diese Sprachkenntnisse eröffnen den Zugang zu Kultur und Geschichte Europas, erlauben unmittelbaren Kontakt mit den Menschen fremder Länder und sind für das moderne Wirtschaftsleben im Zeitalter der europäischen Einigung und weltweiter Zusammenarbeit unerlässlich.
  • Im Wirtschaftswissenschaftlichen Profil (WSG-W) werden wirtschaftliche und rechtliche Problemstellungen (Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, der Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre) angesprochen sowie wirtschaftspolitische Kompetenzen vermittelt. Kontakte mit der Arbeitswelt fördern die berufliche Orientierung.

Nur mit der Wahl der Fremdsprachenfolge 

  • Englisch (5. Jgst.) - Französisch (6. Jgst.)

ist die Wahl der sprachlichen Ausbildungsrichtung möglich. Die Sprachenfolge 

  • Englisch (5. Jgst.) - Latein (6. Jgst.) oder
  • Englisch (5. Jgst.) - Französisch (6. Jgst.)

ermöglicht die Wahl der Ausbildungsrichtungen WSG-W und NTG.

In der 9. Jahrgangsstufe bieten wir allen Schülerinnen und Schülern während der Schulzeit die Möglichkeit, ein einwöchiges freiwilliges Berufspraktikum zu absolvieren.