Bericht Unterstufenprojekt „Schule ohne Rassismus“ 2020/21

Das RTG ist bunt!

Unter dieser Überschrift lässt sich das Unterstufenprojekt fassen, das die AG „Schule ohne Rassismus/ Schule mit Courage “ vom 14.-16.07. 2021 durchgeführt hat. Für die Schüler der 5. bis 7. Klassen war einiges geboten.

Zunächst war Kino angesagt:

Die AG -lerinnen besuchten die Klassen und stellten sich und die Arbeit des SOR-Netzwerks mithilfe eines kurzen Films vor, den sie im Frühjahr während des Distanzunterrichts selbst erstellt haben. Die wichtigsten Inhalte des Videos wurden anschließend in einem Kahoot spielerisch abgeprüft.

Danach wurde die freiwillige Selbstverpflichtung vorgestellt, die jede Schülerin und jeder Schüler unterzeichnen durfte, wenn sie/ er hinter den Zielen von SoR steht und sich für deren Umsetzung aktiv einsetzt. Hier die wesentlichen Punkte:

 

Der Erfolg der Unterschriftenaktion war überwältigend. An zwei Händen konnten wir abzählen, wer nicht unterschrieben hat. Fast alle unsere Unterstufenschüler unterstützen also die Ideen und Ziele von SoR. Das freut uns sehr und gibt uns Schwung für neue Aktionen!!

Apropos Aktionen: Jetzt wurde es richtig bunt: Alle Unterstufenschüler bekamen als symbolisches Andenken ein SoR-Armband überreicht und die 5.-Klässler durften in die Aula gehen, wo schon die Tutoren mit bunten Farbtellern auf sie warteten, und ihre „Fünfties“ betreuten.

Das Highlight war es, einen bunten Hand-abdruck an der Wand der zukünftigen SoR-Ecke zu hinterlassen. So entstand ein farbenfrohes Bild, das jedem Besucher unserer Schule zuwinkt und gleich den positiven Eindruck vermittelt: Wir sind ein bunter Haufen!!