Rokycany

Austausch mit Tschechien:

Das Schulprofil unserer Partnerschule, dem Gymnasium Rokycany, steht im Original auf deren Homepage http://www.gasos-ro.cz/web/index.php

Nachstehend ist es sinngemäß in die deutsche Sprache übersetzt:

Das Gymnasium in Rokycany in der Mládežníků Straße nahm den Schulbetrieb am 1.9.1995 auf und besteht aus einem Unterrichtsgebäude mit Schulmensa und einer Turnhalle. Es ist ein allgemein bildendes Gymnasium. Die Spezialisierung für einen zukünftigen Beruf kann durch den frei gewählten Besuch von Seminaren erzielt werden. Diese Seminare werden den Schülern in einer Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten angeboten. Natur- oder humanwissenschaftliche Seminare gibt es nicht.

Das Gymnasium bietet vielfältige Sportaktivitäten. Das ganze Jahr über werden Sportveranstaltungen durchgeführt, die bei den Schülern sehr beliebt sind. Den Fitnessraum der Schule können die Schüler sowohl während des Sportunterrichts als auch in ihrer Freizeit nutzen. Die Schule ist sehr gut ausgestattet und verfügt über Computer- und Fremdsprachenräume sowie Laboratorien und Fachräume für die verschiedenen Unterrichtsfächer.

In den letzten drei Schuljahren belegen die Schüler/innen Wahlfächer, die sie für ihr weiteres Studium wichtig finden.

An Fremdsprachen werden unterrichtet Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch, Latein und als Wahlfach Spanisch.

Etwa 70-80 % aller Schüler/-innen werden an der Uni oder Hochschule angenommen , davon fast 100% an der technischen oder naturwissenschaftlichen Hochschule.

Das Ziel der Schule ist es, eine hochwertige Allgemeinbildung zu vermitteln und ein problemloses Weiterstudieren an der Uni zu ermöglichen.

Mit fachlich bestens ausgebildeten Lehrkräften, die in verständnisvoller Beziehung zur jungen Generation stehen und die Sportaktivitäten und anderen Hobbys der Jugendlichen fördern, sorgt die Schule für ein angenehmes Schulklima.

Die Schule führt auch Kulturveranstaltungen, Klassenfahrten und Exkursionen durch.

Das Gymnasium in Rokycany gehört zu denjenigen Schulen, die die neuen Schul- und Bildungsprogramme ausarbeiten.