Das RTG im Status "Interessierte UNESCO-Projektschule"!

Zum 1.1.2014 wurde das Regental-Gymnasium in das Programm der bayerischen UNESCO-Projektschulen aufgenommen, zunächst im Status als „interessierte Schule“.

‚Die bayerischen UNESCO-Projektschulen bilden ein Netzwerk von derzeit 31 Schulen und Bildungseinrichtungen, verteilt über ganz Bayern, und gehören zum weltweiten Netz der 8.600 Schulen in 180 Ländern, dessen oberstes Ziel es ist, sich für eine Kultur des Friedens einzusetzen.

Im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung orientieren sie sich an den Leitlinien der UNESCO: Menschenrechte, Verständigung zwischen den Kulturen, Schutz der Umwelt, Globales Lernen und Erhaltung des Welterbes.‘

Mit seinen vielfältigen Auslandskontakten und Aktivitäten im Sinne dieser Leitlinien ist das RTG sicherlich ein für diese Organisation sehr gut geeignetes Mitglied.

Wir freuen uns über die Aufnahme in das Projekt und betrachten diese als Ansporn, die Arbeit an unserer Schule in diesem Sinne weiterzuführen und noch zu vertiefen.

Die Mitgliedschaft im UPS-Netz wird unseren ‘SchülerInnen Wege aufzeigen, wie sie persönliche Mitverantwortung erkennen, annehmen und zunächst auf lokaler und regionaler Ebene, später auch im globalen Rahmen handelnd umsetzen können und somit ihren Beitrag leisten können für eine lebenswerte Zukunft für alle in der Einen Welt.‘

Bitte klicken Sie auf die Links unten, um nähere Informationen zu unseren UNESCO-Aktivitäten zu erhalten.

(vgl. , auch für weiterführende Informationen:  http://www.ups-bayern.de/)