Schulmannschaft der Mädchen siegt bei Regionalentscheid

Nach dem Sieg beim Dreiervergleich des Bezirksentscheids präsentierte sich unsere Mädchen-Schulmannschaft auch beim Regionalfinale in Burglengenfeld sehr erfolgreich.

Bei herrlichen äußeren Bedingungen auf dem Kunstrasenplatz im Naabtalpark setzte sich unsere Auswahl gegen das Benedikt-Sattler-Gymnasium aus Bad Kötzting klar mit 7-3 durch. Das Spiel begann allerdings mit einer kleinen Schrecksekunde, denn die Gäste benötigten nicht einmal 30 Sekunden für die frühe Führung. Spätestens jetzt zeigten sich unsere Mädels allerdings hellwach und konnten postwendend durch Sarah Ernst den Ausgleich erzielen, selbige Spielerin schaffte wenig später auch noch die 2-1 Pausenführung.

Im zweiten Abschnitt war die RTG-Auswahl deutlich das tonangebende Team und konnte durch vier weitere Treffer von Sarah Ernst sowie einem Tor von Amelie Mickelat das Ergebnis auf letztlich 7-3 in die Höhe schrauben. Als Betreuerteam fungierten, wie bereits in der vorangegangen Runde, Sportlehrerin Birgit Kittsteiner sowie die beiden Trainer des TSV Nittenau, Harald Held und Max Weigl. 

Insgesamt ein toller Erfolg unserer Mädels, welche erneut souverän eine Hürde gemeistert haben und nun zur Belohnung nach den Pfingstferien in Regensburg um den Oberpfalztitel spielen dürfen.

Herzlichen Glückwunsch!!

Betreuer: OStRin B. Kittsteiner, Max Weigl, Harald Held
Spielerinnen: Johanna Held, Pauline Mickelat, Anna Michl, Amelie Mickelat, Lena Hartl, Paula Goos, Helena Fischer, Agatha Kezrova, Sarah Ernst, Luisa Erol