60. Vorlesewettbewerb 2018/2019: Gewinner/in des Schulentscheids ist Lisa Kerscher

Auch im 60. Jahr war alles wie immer und doch für alle diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder neu: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a, 6b und 6c haben ihre Lieblingsbücher hervorgeholt, fleißig geübt und sich gegenseitig um die Wette vorgelesen.

Wer hatte die klarste Stimme, bei wem saßen die Betonungen am besten, wem hörte man am liebsten zu? Alles wichtige Faktoren zur Qualifizierung für die Regionalentscheide, der nächsten Stufe bei der Teilnahme am 60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Nach anstrengenden und herausfordernden zwei Stunden stand die Sieger des Schulentscheids des Vorlesewettbewerbs 2018 fest: die Jury, die aus fünf Schülerinnen und Schüler bestand, wählte Lisa Kerscher zur Siegerin des Regental-Gymnasiums. 

Am Wettbewerb nahmen insgesamt sechs Schülerinnen und Schüler teil, die ihre Lesefertigkeiten in zwei Runden beweisen mussten. In der ersten Runde wurde zunächst aus einem selbstgewählten Lieblingsbuch vorgelesen werden bevor in der zweiten Runde eine längere Passage aus einem unbekannten Buch vorgelesen wurde.

Mithilfe eines Bewertungsbogens sowie den Kriterien und Richtlinien vergab die Jury anschließend die Punkte. Es wurde dabei die Lesetechnik, die Interpretation sowie die Textstellenauswahl bewertet. 

Bundesweit nehmen auch im Jubiläumsjahr wieder ca. 600.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen teil, dem größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerb Deutschlands.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer des Wettbewerbs!