Spendenlauf und Projekt-Tag des P-Seminars „Rainbow-House of Hope“

Am Donnerstag, den 11. Oktober 2018, findet nach dem Spendenlauf (1.+2. Stunde) der Projekt-Tag des P-Seminars „Rainbow-House of Hope“ statt.

Am Vor- und Nachmittag werden die Schülerinnen und Schüler über das Land, die Situation vor Ort sowie die Erlebnisse in Uganda berichten. Aufgrund der vielfältigen Angebote – angefangen von Filmen hin bis zu afrikanischem Essen, das in der Mittagspause angeboten wird – wird der Unterrichtsschluss an diesem Tag für alle Schülerinnen und Schüler um 15:15 Uhr sein.

Folgendes Rahmenprogramm ist geplant:

1.+2. Stunde

Spendenlauf nach separatem Plan

9:45 Uhr

Zentrale Begrüßung in der Aula durch die Mitglieder des P-Seminars sowie der Schulleitung

 

Am Vormittag Pflichtprogramm für die Klassen nach Plan

Jgst. 5 -7    Mittagspause 11:30 – 12:30 Uhr

Jgst. 8-10   Mittagspause 12:30 – 13:30 Uhr

In der Mittagspause können die Schülerinnen und Schüler aus den Essensangeboten in der Aula wählen

Nach der Mittagspause können die Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Angeboten auswählen

15:15 Uhr

Unterrichtsschluss

Nach dem „Regenbogen-Sponsorenlauf“ wartet ein vielfältiges Programm auf Sie / Euch alle:

  • eine ständige Bildershow in der Aula
  • Afrika Quiz
  • Filmvorführungen, Interviews mit Mike Mwase über
    seine Familie und Entstehung des Rainbow House
    of Hope, sowie über Zauberei
  • Musik aus Uganda
  • War child – die wahre Geschichte eines
    Kindersoldaten (ab 6.Klasse)
  • Das Rainbow House of Hope (Dokumentarfilm)
  • Der letzte König von Schottland (Spielfilm über
    Idi Amin) (Klassen 10-12)
  • ein Verkaufsstand mit ugandischem Kunsthandwerk
    und Souvenirs
  • ab 11:30 Uhr: ugandisches Essen in der Mensa
    (Kochbananen in Tomatensoße, Erdnusssoße,  
    Maniok, Fufu, Reis, Weißkraut à la Esther,  
    Bananenchips, Bananenkuchen / fruchtige  
    Süßspeiße) 

Das P-Seminar Uganda bedankt sich herzlichst für reges Interesse an diesem Tag und würde sich freuen, wenn viele Eltern an dem abwechslungsreichen Programm teilhaben würden. Die Souvenirs und Speisen wurden mit viel Sorgfalt, Spaß und Herz ausgesucht und zubereitet.